Füchse News Archiv: Highlights von 2014-2016

28.02.16 2.Monatsbowling: Fuchs Dennis ganz vorn!!!

Beim zweiten Monatsbowling 2016  schaffte es Dennis Wiangke von den Füchsen seinen Triumph zu wiederholen. Er gewann knapp vor André John von den Fliesenboys und einem weiteren Fuchs - Sven Dürrwald.

Bei den Frauen auf den 1. Platz das gewohnte Bild: Aniko Rückl von  Bowlingfire. Auf dem 2. Platz stand Madlen Thor von den Füchsen.

Sehr erfreulich auch die Teilnehmerzahl, denn man konnte Full House vermelden!

21.02.16 Winter Cup: Füchse spielten keine Rolle!!!

Die Fun Füchse luden zum Wintercup im BC Finsterwalde ein und man konnte volles Haus mit 32 Teilnehmer vermelden. In der Vorrunde über 6 Spiele in 8 Gruppen sowie einem Bonus für die Frauen von 90 Pins, gab es einige Überraschungen und auch die Füchse mussten sich gleich von 6 Spielern verabschieden! Im Achtelfinale mussten dann auch noch die letzten 2 verbliebenen Füchse die Segel streichen, so dass es ganz ohne einen Fuchs im Viertelfinale weiter ging! Bowlingfire, überraschend mit vielen Spielern vertreten, machten dann auch im Viertelfinale von sich reden, wo die weiblichen Vertreterinnen, durch ihre Gutschrift von 15 Pins in der K.O.-Runde profitierten!!!

Im Halbfinale sahen sich gleich drei Vertreter vom Team Bowlingfire, gegenüber einem von den Fliesenboys. Im Finale dann Andre von den Fliesenboys gegen Aniko, wo dann wieder die 15 Pins Bonus für die weibliche Teilnehmerin den Ausschlag zum Sieg gaben.

Auch die Vereinsführung der Füchse wird auf den Plan gerufen, da man sich über den Modus unterhalten sollte, insbesondere über die15 Bonuspins der Frauen ab dem Achtelfinale.

24.01.16 1.Monatsbowling: Hohes Niveau, starke Füchse

Beim ersten Monatsbowling 2016 im BC Fiwa, konnte man mit 32 Teilnehmern volles Haus vermelden.

Es war am Ende eine enge Kiste im Kampf um Platz 1, so wie um Platz 3, wo sich gleich 5 Spieler vor der letzten Runde Hoffnungen machten.

In einer spannenden Finalrunde, konnte sich mit Dennis Wiangke (1386 Pins) ein Fuchs durchsetzen, vor Andre John (1.374Pins) von den Fliesenboys. Im Kampf um den 3.Platz hatte der Jungfuchs Max Große (1.319Pins) die Nerven am besten im Griff.

Am Ende trennten 15 Pins den dritten vom siebten.

Das gute Ergebniss der Füchse rundete Ronny Stahn (1.317Pins) auf dem vierten Platz ab.

Bei den Frauen setzte sich wie schon fast gewohnt, Aniko Rückl (1.074Pins) von den Bowlingfire durch, vor Marina Tanneberger vom Wühlshop und der Füchsin Mareen Entler!

 

Alle Plazierungen könnt ihr unter dem Menüpunkt Ergebnisse einsehen.

Die Fun Füchse feiern ihr 5-jähriges Jubiläum!!!

Mensch wie die Zeit vergeht! Am Samstag, den 09.01.2016, feierten die Fun Füchse aus Finsterwalde ihr 5-jähriges Jubiläum!!! Wir gratulieren dazu recht herzlich den Verantwortlichen so wie allen Mitgliedern.   

In diesem Jahr sind einige Sachen geplant um das Jubiläum zu feiern.                               

Gleich am Samstag das erste Highlight: Die Fun Füchse fahren nach Dresden zum Eishockey.

Die Gründung erfolgte vor 5 Jahren aus einer Fußballtruppe und dem Fanclub des Eishockeyclubs der Lausitzer Füchse. So sollte es der Zufall gut meinen und an diesem Tag ein einmaliges Event für unsere Region bereit halten. Zum ersten Mal fand in der DEL2 ein Eishockeyspiel unter freiem Himmel statt und dies im Dynamo Stadion in Dresden, wo um die 31.000 Zuschauer erschienen. Darum ließen es sich die Bowlingfüchse nicht nehmen, diesem Event bei zu wohnen, um das Spiel der Dresdner Eislöwen gegen die Lausitzer Füchse live mit zu erleben. Das nach dem Spiel noch nicht alles zu Ende sein muss, bewiesen die Füchse in Dresden Neustadt anschließend, in Restaurants und Bars, denn das man auch feiern kann, hat man schon oft bewiesen. Auch wenn die Füchse in der Verlängerung verloren, ließ man sich die gute Laune nicht nehmen!!!

20.12.15 Monatsbowling: Füchse vorn mit dabei!!!

Zum letzten mal in diesem Jahr traf man sich zum Monatsbowling im BC Fiwa. Man konnte positives vermelden, Full House bei der Anmeldung!!!

Nach harten Kampf der drei Führenden, die sich vom Rest des Teilnehmerfeldes ein wenig absetzen konnten, gewann ein Fuchs mit Carsten Schumann, vor Klaus Nedo, der sich wiederum knapp vor dem nächsten Fuchs mit Max Große durch setzte! Bei den Frauen ein gewohntes Bild, Sieg durch Aniko Rückl, von Bowlingfire.

Wir hoffen auch im nächsten Jahr auf rege Beteiligung.

20.12. Fuchs (Füchsin) des Jahres 2015 gekürt!

Anlässlich des letzten Monatsbowlings im Dezember, ließ es sich der Vorstand der Füchse nicht nehmen den Fuchs des Jahres zu küren.

Die Wahl viel den Verantwortlichen nicht schwer, da Sie! vor allem hinter der Bowlingbahn von sich reden machte und bei der Organisation von Turnieren sowie der Durchführung immer den Überblick behielt und so einen reibungslosen Ablauf gewährleistete.

Wir danken dir Mareen für die bisher geleistete Arbeit im Verein mit dem Preis: Fuchs des Jahres 2015!

12.12.15 Füchse treffen sich auf den Weihnachtsmarkt!

Zum alljährlichen Weihnachtsmarkt in Finsterwalde trafen sich die Bowlingfüchse bei Glühwein und Feuerzangenbowle!

Es wurde gut vorgeglüht und vom hören sagen verließen einige Füchse, erst am Ende der Veranstaltung das Gelände!!!

29.11.15 Einzelmeister stehen fest, Füchse gut mit dabei!!!

Das sind sie nun die Städtemeister aus Finsterwalde!!!

Leider konnte man nicht volles
Haus melden, was die Organisatoren von Bowlingfire & den Fun Füchsen nachdenklich macht, ob es diesen Cup weiter geben sollte, da man sogar eine Qualifikation plante und nur drei Spieler von den Vereinen das Startrecht geben wollte. Das dies nicht so war, ist schon ein wenig traurig, da der Wunsch nach einer Veranstaltung laut wurde, wo auch die Frauen für den 2. und 3. Platz prämiert werden sollten. Das dann jedoch nur sieben weibliche Spieler diesen Aufruf folgten, gibt Bedenken auf. Aber nun zu den Siegern des Sonntags:

Es ist bunt gemischt das Foto der Sieger. Es wurde auf einem sehr hohem Level bei den Männern in der Vorrunde gespielt und man musste einen Schnitt von über 155 Pins haben, um am Viertelfinale teil zu nehmen.

Es waren spannende Duelle bis zum Finale, wo sich am Ende Frank Kühnl von den Schraubensäcken gegen Falk Meier von den Füchsen durchsetzen konnte. Im kleinen Finale unterlag dann Lars Wilke ebenfalls gegen einen von den Schraubensäcken (Frank M. Rothe).

Bei den Frauen ein Doppelerfolg bei Team Bowlingfire, es konnte sich Cindy Brandenburger durchsetzen, vor Carmen Rückl. Eine Füchsin landete dann aber auch noch auf dem Podium. Sabrina Götze belegte den 3. Platz, da sie im kleinen Finale Anniko Rückl vom Team Bowlingfire schlug.

Wir hoffen im nächsten Jahr auf eine besseren Beteiligung, auch von anderen Bowlinginteressierten!

 

22.11.15 Oberliga: Füchse in breiter Front, auf 2,3 und 4

Die Schraubensäcke sind dies mal der verdiente Sieger der Oberliga, aber man musste sich bis zum letzten Spiel gedulden, um den Pokal im Empfang zu nehmen, denn die Füchse setzten den Schraubensäcken mächtig zu.

In breiter Front nach der ersten Hälfte, wollten die Füchse mit drei Mannschaften angetreten, noch mal nach vorn angreifen. Auch die Fun Füchse I kamen dies mal besser aus den Startlöchern und schlugen auch die Schraubensäcke, verloren jedoch gleich anschließend gegen ihre Teamkollegen der Wilden Horde, so dass auf ein mal diese ganz vorne waren, dass weitere Teamkollegen der Fun Füchse II zum Stolperstein werden, wurde im nächsten Spiel Gewissheit, denn die Fun Füchse II schlugen die Wilden Horde, so dass am Ende es zum Finale kam mit dem Duell: Schraubensäcke gegen Wilde Horde, wo sich der spätere Oberligameister recht klar durch setzte. Aber auch ein großer Erfolg der Füchse, mit der Wilden Horde auf 2, den Fun Füchsen I auf 3 und Fun Füchse II auf 4, war man mit breiter Brust sehr gut plaziert und zufrieden.

Aber auch um den Abstieg wurde bis zum Schluss gefightet!!! Durch den Verzicht der Zerstörer wurde es noch mal spannend und die Gnadenlosen, die in der Hinrunde nicht anwesend waren, konnten dem Abstieg entgehen!!! Somit stehen die Absteiger aus der Oberliga fest, mit den Zerstörern und der Obligatorischen Eins!!!

18.11.15 Füchse, erste mal auf dem Treppchen in Hoywo

Am Mittwoch den 18.11. war es wieder so weit und man fand sich beim 6h Bowling in Hoyerswerda ein.

Man konnte zwei Mannschaften der Füchse melden. Die eine hatte den Auftrag vorn mit an zu kommen, die andere sich achtbar zu schlagen.

Diese Ziel wurde erreicht und auch noch von der Mannschaft Fun Füchse I getoppt, mit ihren überraschenden 2.Platz hinter den Fließenboys, die man aus vielen Turnieren bereits kennt!!! Somit konnte man dort den ersten Podestplatz in den Jahren erringen und schloß mit 8.837 Pins (Schnitt 169,94) auch überragend ab. Das zweite Team der Füchse konnte sich auch recht achtbar in Szene setzen und belegte am Ende von insgesamt 13 Teams den 10. Platz, mit 8.179 Pins (Schnitt 157,29) Zu Ostern heißt es dann wieder, auf nach Hoyerswerda und die Füchse werden da sein, versprochen!!!

08.11.15 Monatsbowlen: Andre John siegt bei den Herren,   Aniko Rückl bei den Damen!

31.10.15 Starker Auftritt der Füchse beim 6h Bowling, Sieg!

Ein starker Auftritt des Füchse Teams beim 6h Bowling wurde mit dem Sieg, einem 3. sowie dem 5. Platz belohnt.

Es war wieder mal so weit und ein weiteres 6h Bowlling fand im BC Finsterwalde statt.

Es kamen 9 Mannschaften und es wurde um jeden Pin gefightet und am Ende ging es dann doch wieder ziemlich eng zu, auch zeitlich.

Am Ende setzten sich die Fun Füchse I mit 8.264, vor den Fließenboys mit 8.208 und den Fun Füchsen II mit 7.662 Pins durch.

 

Die weiteren Plazierungen:

4.Bowlingfire 7.617

5.Wilde Horde 7.333

6.Nottruppe 7.180

7.Team Schmafi 7.141

8.TTS 7.066

9.Pin Jäger 6.516

11.10.15 Monatsbowling: Die letzte Runde entschied!!!

Bei den vielen Turnieren in letzter Zeit konnte man froh sein, dass 17 Spieler zum Monatsbowling erschienen sind.

Es entschied bei den Männern die letzte Runde, wo sich Frank Rothe von den Schraubensäcken mit 1.380 Pins durchsetzen konnte.

Knapp unterlegen ein Fuchs - Tobias Blättermann, der nach dem 7. Spiel führte aber gegen die 224 Pins in der letzten Runde gegen seinen Konkurenten machtlos war und den zweiten Platz mit 1.338 Pins belegte. Einen guten dritten Platz von Klaus Nedo von den Fließenboys mit 1.310.Pins rundete das Ergebnis bei den Männern ab. Bei den Frauen setzte sich Aniko Rückl von Bowlingfire mit 1.168 Pins durch.

 

02.- 03.10.2015:12h-Bowling war ein voller Erfolg, Füchse siegten knapp!

Ein sehr gelungenes Event neigte sich pünklich um 10.00 Uhr in der früh dem Ende zu. Hinter den Mannschaften lag ein 12h-Marathon mit 22.Spielen. Es gab keine Verletzten, nur Müdigkeit und kleine Blessuren an den Fingern.

Am Ende stand dann auch ein Sieger fest: Die Fun Füchse, die ihren Vorsprung bis zum Ende, knapp mit 6 Pins, vor den Fließenboys verteidigen konnten. Auf dem dritten Platz das Team Muecke, welches auch aus Füchsen bestand und sich mit den Gnadenlosen (4) einen guten Kampf lieferte. Auch die anderen Mannschaften mit Team Schmafi (5) so wie Bowlingfire (6) und die Nachtfalken (7) hielten bis zum Schluss gut durch.

Ein besonderes Lob gilt den Verantwortlichen und dem Personal vom Fun, die dieses Event möglich gemacht haben so wie auch den fleißigen Helfern für die Versorgung mit Bufett und Frühstück. Auf ein Neues in 2 Jahren! Die aktuellen Ergebnisse und Bilder findet ihr unter dem Menüpunkt 12h-Bowling.

 

13.09.15 Aniko stahl allen die Show, gewann Herbstcup!

Das neue Spielsystem nach WM-Modus und der Ausgang des Herbstcups, mit der Überraschungssiegerin Aniko Rückl von Bowlingfire, waren die Highlights dieses Turniers.

Das Organisationsteam der Fun Füchse konnte Vollzug melden und mit 32 Personen die optimale Teilnehmerzahl an den Start bringen.

In den Vorrundengruppen gab es einige Hammergruppen, wo auch bereits einige Mitfavoriten die Segel streichen lassen mussten, da nur die ersten beiden Plätze jeder der 8 Gruppen berechtigten im Achtelfinale anzutreten. Der Sonderbonus der Frauen von 15 Pins pro Runde wirkte sich aus und die Chanchengleichheit zu den Männern war gewahrt.

Im Achtelfinale gab es spannende Duelle, wo sich doch am Ende die meisten der Favoriten durchsetzen konnten. Die größte Überraschung verpasste ein Fuchs, der einen der Favoriten von den Fließenboys mächtig zusetzte aber den Matchball verpasste und im Stechen dann unterlag.

Im Viertelfinale waren dann doch alle Favoriten unter sich und man sah auch eine weibliche Teilnehmerin darunter, die auch dort in den Duellen einen Bonus von 15 Pins bekam und sich auch da durch setzte.

Im Halbfinale spielten dann zwei von den Fließenboys, Andre und Klaus, eine Teilnehmerin, Aniko vom Team Bowlingfire und auch ein Fuchs war dabei, Carsten (Schumi).

Die größte Überraschung dann im 2.Halbfinale, als der Favorit Andre mit 140:164* (inkl.Bonus 15.Pins) Aniko unterlag, so wie im anderen Halbfinale sich Fuchs Carsten, mit 180:131 gegen Klaus durch setzte. In einem spannenden Finale setzte sich dann Aniko Rückl, knapp mit 180:178, gegen Carsten Schumann durch, so wie im Spiel um Platz 3, Andre John mit 187:157 gegen Klaus Nedo.

Eine gelungene Veranstaltung nahm ihr Ende dank allen Mitwirkenden, Organisatoren, Personal, so wie dem BC Finsterwalde!!!

 

23.08.15 Füchse Duo, siegten beim Mix Cup im BC Fiwa!!!

Am vergangenen Sonntag lud der Verein Bowlingfire aus Finsterwalde zum Mix Cup ein. Die Veranstaltung wurde bereits zum zweiten Mal ausgetragen und erfreute sich großen Zuspruchs.

Ein Team bestand aus einem weiblichen und einem männlichen Spieler und es wurde über 7.Runden gespielt.

Auch ein Füchse Team war am Start, sowie zwei weitere Füchse mit verschiedenen Partnern!!!

Am Ende, mit etwas Glück und guten Nerven, konnten sich die Fun Füchse, Maddy und Muecke, mit 2.003 Pins behaupten.

Auf den zweiten Platz kam das Duo Lilo und Frank mit 1.978 Pins

Auf den dritten Platz schaffte es ein Team der Organisatoren von Bowlingfire, mit Aniko und Bernd mit 1.967 Pins.

Eine gelungene Veranstaltung waren sich alle einig. Bis auf ein nächstes!

16.08.15 5.Monatsbowl.: Bunt gemischt auf dem Treppchen

Ein wenig verspätet, der Nachtrag zum Monatsbowling im August!!!

Bei einer guten Teilnehmerzahl ging es zum Schluss sehr bunt auf den Siegerpodest zu, da sich Spieler vier verschiedener Mannschaften dort wieder fanden.

Den Sieg mit 1.368 Pins holte sich Frank Kühnl von den Schraubensäcken, vor Klaus Nedo mit 1.343 Pins von den Fließenboys und den Fuchs Carsten Schuhmann mit 1.282 Pins.

Beste weibliche Spielerin war Aniko Rückl von den Bowlingfire, mit 1.113 Pins!!!

12.07.15 Monatsbowl, geringe Teilnehmerzahl-Füchse stark

Bei 19 Teilnehmern war es dies mal sehr überschaubar und deshalb wurde auch nach 8.Runden, ein Finale ausgespielt, der besten Vier der Vorrunde. Die stärksten Nerven hatten die Füchse, die sich die Plätze 1 mit Tobi und 2 mit Schumi in der Gesamtwertung sicherten, auf 3 der Wolfi von den Gnadenlosen. Im Finale der Pechvogel Max von den Füchsen, der sich in der Vorrunde noch souverän durchsetzen konnte, um dann knapp zu scheitern.

Bei den Frauen setzte sich mit Sabrina Götze eine Füchsin durch und holte ihren ersten Pokal!!! Unter Ergebnisse, alle Zahlen und Fakten des Turniers!

Wir hoffen bei den nächsten Terminen mit einer stärkeren Resonanz von Teilnehmern, auch anderer Vereine und Spieler.

14.06.15 Monatsbowling, Füchse stark - Marina überrascht!

Bei der dritten Auflage des Monatsbowling, gab es die große Überraschung bei den Frauen, wo sich zum ersten mal Marina mit 1.068 Pins, von den Team Wühlshop durchsetzen konnte!

Bei den Männern, war es eine interne Angelegenheit der Füchse, die sich die forderen Plätze teilten.

Es gewann Dennis Wiangke mit 1.382 Pins vor Carsten Schumann mit 1.333 Pins, so wie der Muecke mit 1.291 Pins!

Durch aus erfreulich die Teilnehmerzahl von 32, volles house! wurde gemeldet, dank an allen die gekommen sind und auf ein neues am 12.07.15!!!

13.06.15 Gut getagt und beschlossen, wie Saison begossen!

Die Füchse hatten einiges zu feiern und sie kamen den Ruf nach, um die weitere Saison zu planen, so wie Vorbereitungen für das nächste Jahr in Angriff zu nehmen.

Beim gemütlich Treffen wurde auch entschieden, dass die Füchse, auch im nächsten Jahr an den AXA Cup in Senftenberg teilnehmen werden und den Pokal nicht kampflos hergeben wollen.

Auch einige Planungen für das 5-jährige bestehen des Vereins im nächsten Jahr, war Teil der Versammlung.

Am Abend wurde dann noch gut gegessen, getrunken und gefachsimpelt. Ein gelungener Abend, dank an alle

17.05.15 Füchse rocken die Oberliga und gewinnen Titel!

Die Fun Füchse konnten ihren Titel der Oberliga souverän verteidigen.

Man gab kein Spiel in der Rückrunde ab und gewann klar vor den Schraubensäcken der I Mannschaft und den Gnadenlosen, die sich im letzten Spiel einen harten Kampf, um den 2.Platz lieferten.

Als Absteiger in die Hausliga stehen mit den Mannschaften der Schraubensäcke II und der Töpferei Tunsch fest.

Im guten Mittelfeld die Mannschaften von Metallguss, Zerstörer und Obligatorische Eins.

Alle Ergebnisse unter Punkt Oberliga!!!

10.05. 2.Monatsbowling, Füchse fast leer aus gegangen!!!

Beim 2.Monatsbowling im BC Finsterwalde schlugen die Fließenboys zurück und belegten mit Klaus Nedo als Sieger mit 1.383 Pins und als zweiter mit Andre John 1.374 Pins, die vordersten Plätze.

Für einen Fuchs Ronny Stahn, reichte es zum dritten Platz mit 1.360 Pins.

Als beste weibliche Teilnehmerin wurde Anniko Rückl von Bowlingfire als Siegerin aus gezeichnet, bei leider nur drei gestarteten!!!

Unter dem Strich aber eine gute Veranstaltung, da doch das Feld der Teilnehmer sehr bunt gefächert war.

Wir hoffen auf ein wieder sehen am 14.06.15!

08.05.15 Abschlussparty/Siegerehrung beim AXA Cup in SFB

Am 08.05. war es dann so weit, bei der Siegerehrung im Rahmen des Abschlussbowling im Strike (Senftenberg) wurde unser Team der Füchse, der Pott vom AXA Cup als Sieger überreicht!!!

Wir danken noch mal an alle, die dies möglich gemacht haben.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung kam es noch mal zum Duell aller Mannschaften, wo unser Team einen guten 5.Platz belegte.

Ein schöner Abschluss und hoffen auf ein Wiedersehen zum nächsten Cup.

02.05.15 Füchse zur Baumblüte in Werder/Havel

Das auch Füchse gut feiern können, bewiesen diese nicht beim Bowling gestern, sondern zur Baumblüte in Werder an der Havel.

Die verrückten 13, die den Weg auf sich nahmen, sollten es nicht bereuen, machten sich am Mittag auf und erlebten schöne Stunden auf der Partymeile, Rummel vor Bühnen und kulinarischen Genüssen, von festen und flüssigen Nahrungsmitteln!!!

Zum Abschluss hüpfte man die Straße lang und man war sich einig, wir kommen wieder!!!

PS: Danke noch an die drei Fahrer der Autos, die auch dies möglich gemacht haben!

26.04.15 Erstes Monatsbowling in Fiwa, Füchse räumen ab!

Am Sonntag dem 26.04.15 fand das erste Monatsbowling im BC Finsterwalde statt!!!

Bei 22 Teilnehmern (verbesserungswürdig) und 8.Spielen, bei wechselnden Bahnen, konnten die Füchse sich zum Schluss doch durch setzen.

In der Einzelwertung konnte sich Sven Dürrwald (Muecke) mit 1.345 Pins, vor Falk Meier mit 1.316 Pins, beide von den Füchsen und Miki Szatmari von den Gnadenlosen mit 1.293 Pins behaupten.

Bei den Frauen machte das Rennen Madlen Thor (Füchsin) mit 1.036 Pins.

Dank an alle die dabei waren und auf ein neues, am 10.05.15 um 10.00 Uhr im BC Finsterwalde.

Die Füchse Spieler, im Doppelpack in die Oberliga!!!

Einen großen Erfolg feierte die zweite Garde der Füchse, mit den Aufstieg in der Finsterwalder Oberliga!!!

Am letzten Sonntag fand im BC Finsterwalde die Rückrunde der Hausliga statt, wo die ersten beiden Mannschaften den Weg in die Oberliga sich erspielen konnten. Nach der Hinrunde mit guten Chancen, die Teams der Fun FüchseII, der Wilden Horde, so wie dem Team von BowlingfireI.

Die erste Überraschung gab es bereits im 1.Spiel, wo sich die Wilde Horde gegen die Mannschaftskollegen der Fun FüchseII knapp durch setzte. Im weiteren Verlauf ließen die FüchseII keine Mannschaft mehr eine Chance und gewannen verdient dieses Turnier.

Die größte Überraschung war die Wilde Horde, die aus den Jungfüchsen bestand und sich bis auf das letzte Spiel, sich nicht vom Weg abbringen ließ!!!

Damit steigen beide Füchse Mannschaften in die Oberliga auf, ein großer Erfolg, jedoch hängen dort die Trauben höher aber man ist für die eine oder andere Überraschung gut.

Ein wenig enttäuschend verlief das Turnier der BowlingfireI, die sich mit dem dritten Platz zufrieden geben mussten.

Erfreulich auch die Vorstellung des Teams Schmafi, die das erste mal in dieser Hausliga spielten und einen guten 5.Platz belegten.

Ergebniss unter Hausliga!!!

Nach Niederlage der Rohrleger, Füchse AXA Cup Sieger!!!

Sollte es wirklich wahr sein und die Füchse gewinnen den AXA Cup bereits 2.Spieltage vor Schluss, die Sensation ist perfekt!!! Wir müssen natürlich noch auf die offizielle Abschlusstabelle, dach dem letzten Spieltag warten. Aber!!!

Nach der Übermittlung des neuen Tabellenstandes, stehen die Füchse auf den 1.Platz und können nicht mehr verdrängt werden.

Herzlichen Glückwunsch an das ganze Team der Füchse, die dies möglich gemacht haben. Auf den Foto fehlen einige Leute, ein aktuelles wird nachgereicht!!!

Fliesenboys gewinnen das 6h Bowling in Fiwa. am 03.04.15

Die Fliesenboys gewinnen im BC Fiwa, dass 6.Stunden Bowling vor den Füchsen und den Bowlingfire.

Diesmal hat es nicht gereicht die Fliesenboys zu schlagen, den Unterschied macht mal wieder Andre John, der mit 2.252 Pins auch klar die Einzelwertung gewann und seinem Team die nötigen Punkte zum Sieg brachte. Die Füchse überzeugten mit einer guten Mannschaftsleistung und setzten sich auch klar auf Platz zwei. Eine Überraschung auf den 3.Platz, mit guten Leistungen von Rainer Haberland und Cindy Brandenburger kam man noch vor den Fun Füchsen II und den Gnadenlosen, die diesmal ein wenig enttäuschten und auch mit der Bahn ein wenig haderten. Auf ein neues!!!

22.02.15 Fließenboys und Füchsin Maddy,waren besten beim Wintercup!

Beim 3.Wintercup der Fun Füchse aus Finsterwalde im Einzel, räumten die Fließenboys die ersten Plätze in der Gesamtwertung ab. Es gewann Andre John mit 1.426 Pins, vor Andreas Kockejei und Klaus Nedo, die besten Füchse konnten die Plätze 4 und 5 belegen!!!

Bei den weiblichen Startern konnte sich die Füchsin Madlen Thor (Maddy) durchsetzen und gewann mit 1.162 Pins, vor Cindy Brandenburger von den Bowlingboys und Marina Tanneberger.

Dank an allen Organisatoren und Mitwirkenden, so wie die gesponserten Shirts vom Fun (siehe Bild)

Die weiteren Plätze, unter Ergebnisse!!!

Anlässlich des Warm up Turnieres mit Freunden am 25.01.15, wurde Dennis Wiangke als Fuchs des Jahres 2014 ausgezeichnet. Da er den größten Leistungssprung vollzogen hat und mit dem Gewinn des Herbstcups 2014, so wie mit Erfolgen mit Mannschaft der Füchse, beim 6h Bowling und der Oberliga, so wie beim AXA Cup überzeugte!!!

Bei den freundschaftlichen Turnier konnten sich bei den Herren Klaus Nedo von den Fließenboys und bei den Damen Madlen Thor von den Füchsen durch setzen

13.12.14 Fun Füchse treffen sich auf den Weihnachtsmarkt in Finsterwade!